Aktuelles:

Kategorie: Wirbelsäulengymnastik

Obwohl die Qigong-Kurse bereits begonnen haben, gibt es für Neueinsteiger montags und freitags noch freie Plätze. Der Kurspreis wird entsprechend dem individuellen Startdatum angepasst. Es werden ab Mai Folgekurse mit gleichem Inhalt angeboten.


Verein » Abteilungen » Wirbelsäulengymnastik

Wirbelsäulengymnastik

Kontaktdaten:   Telefon 06151 - 71 12 52 oder per E-Mail an: wsg@blaugelb.de

Herzlich Willkommen bei der Abteilung Wirbelsäulengymnastik. Hier gibt es für Vereinsmitglieder das ganze Jahr über 2 x wöchentlich Yogastunden, die speziell der Aufrichtung und Stärkung der Wirbelsäule dienen.

Alle folgenden Veranstaltungen können auch ohne eine Vereinsmitgliedschaft besucht werden:
2 x  jährlich eine kleine Auszeit am Wochenende im Taunus, Spessart oder Odenwald
3 x jährlich neue Qigong-Kurse  (jeweils 10 Unterrichtseinheiten)
5 x jährlich einen 3-stündigen 5-Elemente-Workshop abgestimmt auf die jeweilige Jahreszeit
 
Aufgrund der vielen gesundheitsfördernden Wirkungen der Übungen, helfen sowohl das Yoga wie auch Qigong, körperliche Beschwerden wie z.B. Schmerzen zu lindern. Beide Bewegungsformen stärken nicht nur die Muskeln, Sehnen und Bänder sondern auch die Faszien und das Bindegewebe. Die gesundheitsfördernde Wirkung wird von den Krankenkassen anerkannt und die Kurse können von der Kasse oder dem Arbeitgeber als Präventionsmaßnahme finanziell unterstützt werden in Form von Zuschüssen bzw. Kostenübernahme der Kursgebühren. 
 

Interessierte sind herzlich willkommen und können zur Probe 1-2 Stunden ausprobieren, ob ihnen diese gefallen und ob sie regelmäßig teilnehmen möchten. 

Die Yoga-Gruppe ist eine offene Gruppe, d.h. es ist jederzeit für Anfänger und Fortgeschrittene möglich einzusteigen. 

Die Qigong-Kurse sind in einzelne Kurse mit jeweils 10 Unterrichtseinheiten aufgeteilt. Eine Vereinsmitgliedschaft ist hier nicht zwingend erforderlich. Dies gilt auch für die Workshops und die Wochenenden.

Termine:

Übungsstunden YOGA:    MONTAG 18:30 bis 19:30 Uhr  und   FREITAG 18:00 bis 19:00 Uhr
Übungsstunden Qigong:  8 Brokate: MONTAGS von 17:30 bis 18:30 Uhr
                                              18 Bewegungen der Harmonie: FREITAGS von 17:00 bis 18:00 Uhr
 
5 x jährlich am Samstag von 11:00 bis 14:00 Uhr finden die 5-Elemente-Workshops statt
Die einzelnen Termine werden einige Wochen vorher bekannt gegeben:
Januar -  Workshop für das Element Wasser – stärkt die Nieren
März -  Workshop für das Element Holz – hilft der Leber
Juni        -  Workshop für das Element Feuer – bringt das Herz in Balance
September -  Workshop für das Element Erde – gleicht die Energien in Milz und Magen aus
November -  Workshop für das Element Metall – unterstützt die Lungenfunktion
 
Qigong, Wandern und Yoga  
Jedes Jahr gibt es zwei Wohlfühlwochenenden mit viel Qigong, Wandern und Yoga. Hier können sowohl Vereinsmitglieder als auch Nicht-Mitglieder teilnehmen.  Details erfahren Sie bei Christine Cramer.
 
Kontaktdaten:   Telefon 06151 - 71 12 52 oder per E-Mail an: wsg@blaugelb.de
Christine Cramer

Kurz zu meiner Person:

Ich bin seit einigen Jahren beim Sportverein Blau-Gelb e.V. als Übungsleiterin tätig. Anfangs nur vertretungsweise, später dann regelmäßiger. Es bereitet mir heute noch große Freude, die Yoga-Asanas zusammen mit anderen zu praktizieren und gemeinsam zu üben. Es ist für mich ein wunderbarer Ausgleich zu meiner Bürotätigkeit. Als Meister kann und möchte ich mich nicht bezeichnen. Ich habe einfach Spaß daran, anderen Menschen zu zeigen, was sie tun können, um sich besser zu fühlen und ihren Körper möglichst lange gesund zu erhalten.

Zum Yoga bin ich schon vor ca. 25 Jahren gekommen, da ich ständig Rückenschmerzen hatte und etwas dagegen tun wollte. Leider sind die Schmerzen auch mit Yoga nicht ganz verschwunden, aber ich habe gelernt, damit umzugehen. Wenn die Aufmerksamkeit geschult ist, werden Veränderungen und Beschwerden im Körper viel früher erkannt und man kann etwas dagegen tun. Verschwunden sind meine Schmerzen erst, nachdem ich meine große Sammelleidenschaft für Schmuck aufgegeben habe und versuche, kein Metall mehr am Körper zu tragen, was den eigenen Energiefluss im Körper offensichtlich stark beeinflusst.

Durch eine Weiterbildungsmaßnahme vor einigen Jahren habe ich Qi-Gong und die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) kennengelernt. Sofort merkte ich, dass diese Art, mit der eigenen Gesundheit umzugehen genau das Richtige für mich ist. Qi-Gong hat sich zwar aus früheren Kampfsportarten entwickelt, ist aber sehr schonend und langsam. Schwerpunkt hier ist die Achtsamkeit, die komplexen Bewegungsübungen möglichst korrekt auszuführen. Es stellt keine Anforderungen an Ort, Zeit und Raum, aber an die Koordinationsfähigkeit. Es kann immer und überall ausgeführt werden, am Besten draußen in der Natur (was wir evtl. im Sommer auch machen können).

Für mich als Übungsleiterin für Yoga und Qigong bei Blau-Gelb e.V. ist es wichtig, den Teilnehmern zu zeigen, wie abwechslungsreich diese Bewegungsformen sind. Yoga ist nicht gleich Yoga. Es liegt immer am Kursleiter, wie eine Übungsstunde gestaltet wird. Ich finde es immer schade, wenn Menschen denken: „Yoga ist nichts für mich“ nur weil sie einmal an einer schlechten Stunde teilgenommen haben, oder denken das wäre ein Sport bei dem man sehr beweglich sein muss. Yoga macht beweglich, Beweglichkeit ist keine Voraussetzung.

Kurz zur Gruppe:

Die Gruppe ist vom Alter her bunt gemischt. Leider gibt es weniger junge und gesunde Teilnehmer, aber egal wie alt du bist, bei uns kann wirklich Jeder mitmachen. Der Frauenanteil überwiegt momentan, da sich in unserer Gesellschaft wohl festgesetzt hat: "Yoga = Frauensport", wobei ich sagen muss, dass Beweglichkeit nicht nur für Frauen etwas ist.

Vorbeugend eingesetzt ist Yoga und Qi-Gong ein gutes Mittel gegen Krankheiten aller Art. Meistens aber kommen die Menschen erst zum "Gesundheitssport", wenn sie bereits Beschwerden haben und merken, dass sie etwas tun sollten. In China ist das anders. Hier wird jeder dazu angehalten, sich von Anfang an selbst um die Gesunderhaltung seines Körpers zu kümmern und übernimmt selbst die Verantwortung für das eigene körperliche und geistige Befinden.

Also, lasst euch davon anstecken und tut was für euch und eure Gesundheit! Kommt vorbei und macht mit.

Geplante Workshops werden Immer an Wochenenden (Samstag oder Sonntag) stattfinden, damit auch diejenigen einmal teilnehmen können, die unter der Woche keine Zeit haben.


Die Mail-Adresse auf dieser Seite ist gegen Spam-Bots geschützt und deshalb nur bei aktiviertem Java-Script sichtbar.

Kontakt:

Christine Cramer
Telefon: 06151 711252
E-Mail: